Berlin als Metropole von Digitalisierung und Tourismus

Trotz Hitze volles Haus: Der Landesausschuss (Kleiner Parteitag) der FDP hat gestern über die Digitalisierung und den Tourismusstandort Berlin beraten. Zuvor haben die 84 Delegierten die Führung der vierzehn Fachausschüsse der Landespartei bestimmt. Damit ist die Strukturreform zur Programmarbeit, die unter der Regie der Stellvertretenden Landesvorsitzenden Daniela Kluckert MdB auf den Weg gebracht worden ist, abgeschlossen. Nach einem programmatischen Wochenende am 6. und 7. September soll sie dann ihre Wirkungs entfalten. Für die Freien Demokraten im Abgeordnetenhaus bilanzierte Fraktionsvorsitzender Sebastian Czaja MdA die Arbeit zur Halbzeit der Legislaturperiode.