Deutschland bleibt spitze - bei der Steuerbelastung.

2019 zahlt ein durchschnittlicher Arbeitnehmerhaushalt 53,7 Prozent seines Einkommens als Steuern und Abgaben an den Staat. Damit fällt der diesjährige Steuerzahlertag auf den 15. Juli 2019.  Das hat der Bund der Steuerzahler mitgeteilt. Die Belastungsquote bleibt trotz eines leichten Rückgangs über 50 Prozent. In 34 von 36 OECD-Staatem liegt die Belastung der Arbeitnehmer geringer. Mehr Netto vom Brutto bleibt die Herausforderung für Politik, die rechnen kann, für Menschen, die mit jedem Euro rechnen müssen.  Deshalb: Jetzt den Solidaritätszuschlag abschaffen, wie es versprochen war. Und Der Spitzensteuersatz soll nur noch für Spitzenverdiender und nicht schon für den Mittelstand gelten.