Liberale mit Hunderttausenden bei der Parade zum Christopher-Street-Day 2019

Prominente Vertreter der FDP bei der Parade zum 40. Christopher-Street-Day in Berlin

Die Freien Demokraten nehmen auch in diesem Jahr an der Parade zum Christopher-Street-Day teil. Sie wird eröffnet am

Samstag, 27. Juli 2019,
12.00 Uhr,
Kurfürstendamm/Joachimsthaler Straße
und startet 12.30 Uhr Richtung Schlusskundgebung am Brandenburger Tor.

Die Landespartei wird durch ihren Generalsekretär Sebastian Czaja MdA, den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Abgeordnetenhaus, und die Stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Berlin Daniela Kluckert MdB vertreten.

Außerdem haben die FDP- Europaabgeordneten Svenja Hahn MdEP und Moritz Körner MdEP ihre Teilnahme angekündigt. Sie werden als Zeichen der Solidarität mit den polnischen Lesben, Schwulen, bi-, intersexuellen und transgeschlechtlichen Menschen eine polnische Fahne tragen.

Der Wagen von FDP und Jungen Liberalen trägt die Nummer 21 und reiht sich damit im ersten Viertel des insgesamt 110 Wagen und Fußgruppen Werbezugs für Vielfalt und Respekt ein.

Er erinnert besonders an die Auseinandersetzungen zwischen Schwulen, Lesben, Inter- und Transsexuellen (LSBTI) und der Polizei um die Bar Stonewall Inn in der New Yorker Christopher-Street vor 50 Jahren. Der Aufstand der LBSTI gilt als Auslöser des weltweiten Protests gegen die Diskriminierung wegen sexueller Identität.